60 Lions-Jahre werden drei Tage lang gefeiert

60 Lions-Jahre werden drei Tage lang gefeiert

60 Jahre Lions Club Arnsberg-Sundern

Vize-Governorin Susanne Engels-Stirm überbringt die offiziellen Glückwünsche des Lions-Clubs International und des Distriktes Westfalen-Lippe. Mit im Bild ist Präsident Ulrich Scheele.
Vize-Governorin Susanne Engels-Stirm überbringt die offiziellen Glückwünsche des Lions-Clubs International und des Distriktes Westfalen-Lippe. Mit im Bild ist Präsident Ulrich Scheele. | Boris Golz

Club-News vom 21.11.2021: Der Lions Club Arnsberg-Sundern feierte sein 60-jähriges Gründungsjubiläum mit einem dreitägigen Charity Event im Sauerland-Theater Arnsberg und großem Festakt.

Die Schauspieler des Spielwerks Arnsberg e.V. führten an drei Abenden (19.11./20.11 u. 21.11.2021) das Schauspiel „Terror“ von Ferdinand von Schirach auf und überzeugten mit einer grandiosen Leistung und begeisterten rund 1200 Besucherinnen und Besucher im Sauerland-Theater. Dank der Unterstützung der Sponsoren geht der Erlös durch den Ticketverkauf zu 100 Prozent an zwei gemeinnützige Zwecke der Region: Das Arnsberger Hospiz und das Jugendbegegnungszentrum in Arnsberg.

Nach der kurzen Begrüßungsrede durch den Präsidenten Ulrich Scheele wurde das soziale Engagement der letzten Jahre des Clubs in einem kurzen Film zusammengefasst. Bereits seit 1960 unterstützt der Lions Club getreu dem Motto „We serve - wir dienen“ soziale Projekte, dabei lag der Schwerpunkt in den letzten Jahren bei vier großen Themengebieten. So gehört der Club zu den Gründungsstiftern der Hospizstiftung, allein in den letzten 20 Jahren spendete man der Hospizarbeit rund 300.000 Euro. Weitere ständige Begleitung gibt es für die Behindertenarbeit in Arnsberg und Sundern, in der der Club sich seit 40 Jahren engagiert und in den letzten 20 Jahren mehr als 110.000 Euro spenden konnte. Für die Arnsberger Tafel, die der Lions Club seit vielen Jahren unterstützt, konnten mit der Hilfe dieser Organisation zwei neue Kühltransporter angeschafft werden. Außerdem wird der Jugendsozialpreis an Jugendgruppen verliehen, die sich für Mitmenschen, Kultur und für ihre Umwelt einsetzen. Neun Jugendgruppen wurden bis jetzt durch diesen Preis unterstützt.

Grußworte von Sunderns Bürgermeister Klaus-Rainer Willeke und vom stellvertretenden Arnsberger Bürgermeister Peter Blume.
Grußworte von Sunderns Bürgermeister Klaus-Rainer Willeke und vom stellvertretenden Arnsberger Bürgermeister Peter Blume. | Boris Golz
Ein Mann hat 164 Menschen getötet. Er wird des Mordes angeklagt und steht nun vor Gericht. ..... | Boris Golz
| Boris Golz
| Boris Golz
Presseartikel: WP/WR am 23.11.2021

Im Anschluss an den Film traten Sunderns Bürgermeister Klaus-Rainer Willeke und der stellvertretende Arnsberger Bürgermeister Peter Blume als Gastredner auf. Die beiden Stadtvertreter erklärten, dass das Motto des Jubiläums „Strong together - gemeinsam stark“ gut zur Partnerschaft Arnsbergs und Sunderns passe. „In unseren Städten wird mit dem gleichen Anspruch gearbeitet, um unsere Ziele erreichen zu können, müssen wir zusammenarbeiten. Dem Club, der sich seit 60 Jahren für das gemeinsame Leben in der Region einsetze, wünsche man weiterhin viel Erfolg.

Die Schauspieler des Spielwerks Arnsberg überzeugten dann mit einer grandiosen Leistung und begeisterten Besucherinnen und Besucher im Sauerland-Theater. Für Theaterfreunde ein wahrer „Festschmaus“, wie die Presse berichtete (s.u.).

Vize-Governorin Susanne Engels-Stirm übergibt die Gastgeschenke des Distrikts an Präsident Ulrich Scheele. | Boris Golz

Der große Festakt anlässlich seines 60-jährigen Bestehens des Lions Clubs Arnsberg-Sundern fand am 20.11.2011 nach der Theateraufführung in der großartig geschmückten Festhalle in Arnsberg statt.

Der Präsident Ulrich Scheele konnte die Serviceclubs aus dem Hochsauerland, also die LC aus Neheim-Hüsten, Meschede, Schmallenberg-Hochsauerland, Sorpesee, den Zonta Club Arnsberg, den Rotary Club Arnsberg, den Round Table 234 Sauerland und weitere Gäste begrüßen. Besonders willkommen hieß er den Partnerclub  Starnberger-See Ludwig II, deren Vertreter den weitesten Weg auf sich genommen haben sowie die Ehrengäste Bürgermeister Willeke aus Sundern, den stellvertretenden Arnsberger Bürgermeister Peter Blume und Vize-Governorin Susanne Engels-Stirm aus Gütersloh.

Ein besonderer Gruß sprach Vize-Governorin Susanne Engels-Stirm, die offizielle Glückwünsche des Lions-Clubs International und des Distriktes Westfalen-Lippe sowie die Grüße des Governors Dieter Schubmann-Wagner überbrachte. Sie hob in ihrem Grußwort hervor, dass Lions Clubs International weltweit die mitgliedstärkste wohltätige Clubbewegung ist und der LC Arnsberg – Sundern sich durch die weit über dem Durchschnitt liegende Unterstützung auszeichnet. Auch waren Clubmitglieder immer wieder bereit, sich über den lokalen Rahmen hinaus für überörtliche Ämter uneigennützig zur Verfügung zu stellen. „Was für eine außergewöhnliche und auch erfolgreiche Jubiläumsfeier des LC Arnsberg-Sundern. Es war mir ein großes Vergnügen vom Distrikt 111WL herzliche Glückwünsche überbringen zu können und dabei gewesen zu sein. Die besten Wünsche für die Zukunft, wir dürfen auf weitere Veranstaltungen gespannt sein“, so Vize-Governorin Engels-Stirm.

Danksagung: von links Boris Golz, Ulrich Scheele, Iris Scheele und Egon Kämmerer. | Boris Golz

Spendabel zeigten sich die Mitglieder und Gäste des Charterjubiläums. Eine amerikanischen Versteigerung von besonderen Preisen „die man nicht kaufen kann“ erbrachte eine mittlere 5-stellige Summe, die für Jugend- und Kinderprojekte in der Region verwendet werden soll.

Im Auftrag des Clubs bedanken sich Vize-Präsident Boris Golz und Vorstandsmitglied Egon Kämmerer bei Präsident Ulrich Scheele und seiner Frau Iris für dieses gelungene Charterjubiläum und besonders auch für die drei außergewöhnliche Charity-Veranstaltungen.

Liebe Iris, lieber Ulli, ihr habt euch für dieses Lionsjahr unter anderem vorgenommen

  • viele Spendengelder zu generieren,

  • die Arbeit unseres Clubs in der Region bekannt zu machen

  • Freude zu verbreiten und Spaß zu haben

Alle Ziele wurden schon erreicht und es wurden viele Sympathiepunkte für Lions gesammelt. Ihr habt euer diesjähriges Motto "together strong“ mit Leben erfüllt. Im Namen aller Lionessen und Lionsfreunde ein herzliches Dankeschön für euer Engagement.

Diese Erfolge waren nur durch ein gut funktionierendes Team möglich, daher bedanke ich mich bei allen für euren tollen Einsatz, so Präsident Scheele. Es ist „kein Anlass zur Selbstzufriedenheit“, denn „wir sind uns unserer Aufgabe in dieser und für diese Gesellschaft bewusst und werden nicht nachlassen, im Bemühen weiter für Schwächere in dieser Gesellschaft da zu sein".

Egon Kämmerer, Webmaster des LC Arnsberg-Sundern