Distrikt 111 - Westfalen Lippe

Herzlich Willkommen

Artikel Lions MS Kontrabass Ahrtal

Hilfsaktion „Musiklandschaft Ahrtal“

In der Flutnacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 hat das Hochwasser der Ahr auch das komplette Erdgeschoss des Peter-Joerres-Gymnasium Bad Neuenahr erfasst und alle Räume sowie die Turnhalle zerstört. Dabei wurden die drei Musiksäle der Schule mit ihren Einrichtungen und einem Instrumentenbestand im Wert von über 200.000 EUR deckenhoch unter Wasser und Schlamm gesetzt, das Gebäude durch Treibgut und sogar Baumstämme schwer beschädigt. Bis zuletzt hatten Hausmeister, Lehrkräfte und Helfer versucht, zu retten, mussten sich aber im letzten Augenblick in Sicherheit bringen. Leitbild für die Gewalt des Wassers mag ein Foto sein, das den umgestürzten Flügel im völlig vermüllten Musikraum zeigt.

Für den Lionsclub Bad Neuenahr wurde als Koordinator der Fluthilfe unser LF Lars Ruth benannt. Zu ihm gab es bereits in der Woche nach der Flut einen ersten Kontakt und die Frage, ob man ein geeignetes, überschaubares Projekt gerade aus dem jugendkulturellen Bereich benennen könne. Schon wurde auf das Peter-Joerres-Gymnasium hingewiesen, das u.a. mit seinen Bläserklassen und seinen Big-Bands für die „Musiklandschaft Ahrtal“ von großer Bedeutung sei, nun aber vor der Zerstörung seiner Musik-Ausstattung stehe.

Angestoßen durch direkte Kontakte mit der Musiklehrerin Susanne Ketz und dem Förderverein des PJG kam es in Münster zu einer Diskussion der fünf Clubs untereinander. Alle haben sich im Ahrtal engagiert! Die drei  LC’s Münster, Annette von Droste-Hülshoff und Johann-Conrad-Schlaun beschlossen, in einer gemeinsamen Activity zusammen zu gehen, um die Musik-Abteilung des PJG  Bad Neuenahr zumindest in Teilen wieder einzurichten und Instrumente für spielfähige Gruppen reparieren zu lassen oder neu anzukaufen. Mittlerweile sind mit Hilfe auch des Distriktes Westfalen-Lippe 20.000 € zweckgebunden an den lokalen Förderverein geflossen, die mit dazu beitragen, dass das musikalische Leben und Treiben unter den jungen Leute im Ahrtal wieder beginnen kann. Die „Stiftung der Deutschen Lions“ hat - auch aufgrund des Münsteraner Engagements - darüber hinaus eine einzelne Groß-Spende für die  Ausrüstung einer Bläserklasse auf 28.000 € aufgestockt. Damit kann in der "Musiklandschaft Ahrtal" bei aller Zerstörung und allen Verlusten ein Signal für einen kulturellen Neu-Anfang setzen.

Inzwischen sind viele Instrumente repariert oder neu angeschafft worden und die musikalische Arbeit beginnt in Ansätzen noch unter erschwerten räumlichen Bedingungen neu.

Am Wochenende 12. / 13. November 2021, kam es zu einer erfreulichen Begegnung zwischen dem PJG und den Münsteraner Lions. Frau Susanne Ketz und ihre SV-Spitze mit Schülersprecher Tim Esten, seinem Vertreter Christian Prange, der Schriftführerin Sophia Gros und Team-Mitglied Luca Johanna Knieps kamen per Bahn nach Münster. Nach einem kleinen Abendessen übernachtete die Delegation im Jugendgästehaus am Aasee. Am Samstagmorgen kam man im Kloster in Hiltrup zusammen, um vor allem symbolisch die Unterstützung aus Münster zu „krönen“: Lionsfreund Pater Hans Pittruf übergab dabei als Symbol unserer gemeinsamen Hilfe seinen wunderschönen Kontrabass an die Schule in Bad Neuenahr. Er selbst kann das  gepflegte Instrument aus Altersgründen selbst nicht mehr spielen.

An der Begegnung nahmen seitens der Münsteraner Lions teil Hans-Peter Boer und Prof. Dr. Rolf Stober (LC MS), Dr. Veronika Jüttemann (LC  MS A.v.DH) und Lothar Günzel (LC- MS- JCS). Zum Termin konnte auch Governor Dieter Schubmann-Wagner begrüßt werden. Eindrucksvoll waren die Berichte der Besucher aus der Flutnacht und die vielfältigen Erfahrungen in den Wochen danach. Für den LC MS-Landois war Dr. Wulff Schlüter anwesend. Dieser Club hat sich wie LC MS Westfalia ebenfalls tatkräftig im Ahrtal engagiert. Im Gespräch wurde durch den Governor die Unterstützung der Notleidenden durch die deutschen Lions umfassend dargestellt

Das Treffen fand in herzlicher Stimmung statt und LF Pater Hans Pittruff freut sich schon auf ein Wiedersehen mit den Gästen aus Bad Neuenahr, die dann am Aasee z.B. in größerer Besetzung ein Konzert spielen könnten.

| privat
| privat
| privat
| Foto: Dominik Ketz
| Foto: Dominik Ketz
| Foto: Dominik Ketz
Distriktversammlung am 25. September 2021 in Bielefeld

Distriktversammlung am 25. September 2021 in Bielefeld

Danke dass Ihr da ward/Sie da waren!

Distriktversammlung am 25.09.21 in Bielefeld

Die erste Distriktversammlung (DV) des Lions-Jahres ging in Bielefeld am 25.09.21 zu Ende. Das Governor-Team dankt allen Teilnehmenden für die guten Dialoge und das partnerschaftliche Miteinander.

Wir freuen uns auf das Wiedersehen in Siegen im März 2022!

Das Governor-Team sagt DANKE! (v.l.n.r.: Dieter Schubmann-Wagner (DG), Martina Walter (S), Cornelia Schnelle (S), Susanne Engels-Stirm (3. VG), Joachim Häger (DGe), es fehlt: Marita von Garrel (2. VG))